Abschalten kannst du lernen!
YOGA | ENTSPANNUNG | MEDITATION

BLOG

03.10.2022

Monatsrückblick September 2022

im Yogastudio nach dem Unterricht.jpgAn 30 Tagen ist im September sooo viel passiert. Er ist mein persönlicher Lern-Rekordmonat, es gab Kunst und Kultur und ich schreibe mir ein neues To Do auf die Bucket List. Außerdem war es ein Monat mit Abschieden und Neuanfängen für meine liebenswerten Kundinnen.

5 nützliche Lektionen für mich

Im September habe ich so viel gelernt, wie schon lange nicht mehr. Es gab einfach so viele Kurse und Webinare an denen ich nicht vorbeigehen konnte. Denn ich LIEBE ja das Lernen, vor allem online ist es vergleichsweise leicht geworden, sich weiter zu bilden.

Für meinen Organisationsdrang habe ich an einem Webinar und einer Challenge teilgenommen, um eine flexible Wochenplanung und bessere Organisation im Home Office zu lernen. Beides hat Claudia Kauscheder von Abenteuer Home-Office angeboten. Wenn du dich auch für Organisation begeistern kannst, dann behalte sie über Social Media oder ihren Newsletter im Auge.

Das zweite große Lern-Thema drehte sich um meine alte neue Liebe: Das Schreiben. Ich habe bei einer Themenwoche zum schnelleren Bloggen und einer Challenge zur strategischen Social Media Kanalauswahl mitgemacht. Und schließlich habe ich einen Online Kurs belegt für smarte Themenentwicklung für den Blog, Newsletter und Instagram. Das Schreiben hat mich einfach gepackt und ich möchte lernen, wie ich dir alles Wissenswerte rund um Entspannung und Abschalten lernen noch besser vermitteln kann.

Ein strahlender Anfang und ein fulminantes Ende mit meinen liebenswerten Kundinnen

Mitte September ist mein Online Gruppenprogramm Abschalten im Feierabend mit meiner ersten Kurs-Gruppe zu Ende gegangen. Über 6 Wochen lang habe ich meine lieben Kundinnen begleitet und wir haben jede Woche telefoniert, um die Übungen, Aufgaben und den Kursfortschritt zu besprechen.

Es war eine intime und wertvolle Zeit, in der wir so viel zusammen gelacht und gelernt haben. Ich schaue dankbar und wehmütig zurück, weil es dann doch so schnell vorbei gegangen ist.

Gleichzeitig ist der September aber auch ein Neuanfang. Denn mit einer neuen Gruppe startete der Anfänger-Hatha-Yogakurs im Studio in Herne. Schon bei der ersten Yogastunde hatten wir innerhalb der Gruppe von 6 Frauen eine vertraute Energie. Es waren sogar wieder Frauen dabei, die zu ersten Mal im Leben Yoga gemacht haben. Ich freue mich darauf, die Gruppe zu begleiten und viele davon bei der Mittelstufe weiterhin im Kurs zu haben.

Spaß und Kultur ganz wie in alten Zeiten

Und ich hab viel unternommen - Trotz Kursen, Workshops, Gruppen und Yoga blieb noch genug Zeit für Freizeit.

Mit meinem Freund habe ich den Kunstpalast in Düsseldorf besucht. Noch bis Ende Januar 2023 ist dort eine Ausstellung von Christo (du weißt schon: der, der Gebäude mit weißen Tüchern verhüllt). Die Ausstellung war nicht besonders groß, trotzdem imposant. Eins sehe ich noch ganz deutlich vor mir: Das Modell eines unvollendeten Projekts, das diesmal gar nichts mit Verhüllung zu tun hat. Die Mastaba in Abu Dhabi. Sollte das Projekt fertig gestellt werden, wird es die größte zeitgenössische Skulptur (in Volumen) der Welt sein, die aus 410.000 gelben und orangenen Fässern besteht. Ganz klar: Wenn es irgendwann realisiert wird, dann will ich es live sehen. Das kommt auf meine Bucket List!
Postkarte von Christos verhlltem Triumphbogen als Andenken.jpg

Ein bisschen seichtere Lokalkultur hab ich auch erlebt: Ich war zum ersten Mal bei einem City Krimi in Bochum und habe einen ausgedachten Mordfall mit Schauspielern und Tatorten gelöst. Hat sich so angefühlt, wie ein riesiger Escape-Room in der gesamten Innenstadt. Solltest du mal über sowas stolpern: Unbedingt machen - Es war ein Riesenspaß!

Was sonst noch so im September 2022 los war:

  • Ich habe ein Ruhrgebietsmusical besucht und hätte vorher nicht geglaubt, was Pippi Langstrumpf und die Stadt Essen verbindet.
  • Zum ersten Mal im Leben habe ich einen echten Grubenhelm mit Lampe getragen für die Hochzeit einer Freundin (aber nur zum Singen und für die Fotos) 
  • Die letzten Verabredungen zum (vegetarischen) Grillen mit Freunden fanden statt, jetzt ist’s zu kalt.
  • Statt Wiesn: Oktoberfest-Frühstück zuhause mit Brezeln, Obatzda und (alkoholfreiem) Weizen.
  • Nach langer Zeit sind wir wieder beim Spanier Tapas Essen gewesen (🙋🏻 Allioli-Fan!)

Was steht nächsten Monat an?

  • Neuer Yogakurs im Studio ab 12.10.2022 Hatha Yoga Mittelstufe
  • Yogalehrerinnen-Treffen mit meiner alten Ausbildungsgruppe
  • Eine Woche in Rothenburg ob der Tauber

nadineundyoga - 15:10 @ Persönliches | Kommentar hinzufügen


E-Mail
Instagram